Skip to content

G20 = G19 gegen Trump?

15. Juli 2017

Macron durchkreutzt die feuchten Träume der Merkel und ihrer angeschlossenen Hofjournaille. Macron verläßt den ihm zugewiesenen Platz auf dem Gruppenbild.

Analitik meint: „Macron ist zu Trump geeilt, um dessen Isolation zu durchbrechen und sich symbolisch mit Trump zu verbünden. Beachten Sie, dass Trump ganz am Rande in der unteren Reihe platziert wurde. Trump sollte damit bloßgestellt werden, das wird gerne so gemacht bei den Summits. Putin hatte auch schon mal die Position inne, die Trump diesmal bekam. Macron hat sich demonstrativ gegen diese Bloßstellung geworfen.“

So geht Politik. Aber das wird die Merkel nie lernen.

.

14.07.2017: Trump besucht Paris. Eine herzliche Atmosphäre.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. feld89 permalink
    15. Juli 2017 14:19

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  2. 15. Juli 2017 17:55

    Letztendlich wird es wohl wieder so werden, USA, Frankreich, Britannien, Russland, Polen und was da noch so kreucht und fleucht sind verbündet, Deutschland, sprich die BRD steht wieder weitestgehend allein da.
    Deutschland als zentralistisches Gebilde ist nicht fähig auf Dauer irgendetwas vernünftiges auf die Beine zu stellen. Daher Konföderierte Staaten von Deutschland, da könnte wieder was draus werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: