Skip to content

„Wenn nicht in Kürze etwas zur Entlastung in Griechenland und Italien passiert, laufen wir Gefahr, dass erneut Hunderttausende von Flüchtlingen kommen werden.“

21. Juli 2017

sagt der neue NRW-Flüchtlingsminister Stamp. „Ich halte es für absolut notwendig, dass die EU den viel beschworenen Marshallplan für Afrika ganz nach oben auf die Prioritätenliste setzt. Es muss jetzt Investitionen in Milliardenhöhe geben. Wenn wir in Afrika nicht rasch neue Perspektiven schaffen, kann es sein, dass wir hier in den nächsten zehn Jahren regelrecht überrannt werden.“

.

Wir werden überrannt, weil wir Politiker haben, die sich nicht an die Gesetze halten.

Die die Bundespolizei daran hindern, ihre Aufgaben zu erfüllen.

.

Die Ungarn, Polen oder Slowaken werden diese Probleme aber nicht haben. Denn die haben ja „böse“ Politiker, die das Volk schützen.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. zimmermann365 permalink
    21. Juli 2017 11:51

    „laufen wir Gefahr“ – soll diese Formulierung ein Witz sein? Unsere sogenannten POlitiker WOLLEN diese Situation doch, oder sollte tatsächlich noch jemand glauben, dass alles was seit 2015 in Deutschland passiert, nicht BEABSICHTIGT ist? „Gefahr laufen“ bedeutet doch wohl eher, etwas ÜBERSEHEN zu haben und deshalb in eine ungute Situation zu kommen.
    Unbedingt dieses Video anschauen, es lohnt sich:

  2. 21. Juli 2017 14:01

    Sie nutzen immer irgendeine Tragödie aus, um anderes durch-/umzusetzen. Ob das eine etwas mit dem anderen zu tun hat, ist dabei völlig unerheblich.
    Die Medien helfen bei dieser Drecksarbeit willig und teilweise auch fordernd dazu.

  3. francomacorisano permalink
    21. Juli 2017 23:04

    Wir brauchen ein Abschiebeministerium!

    • 22. Juli 2017 04:04

      Das dann von der illegalen Einwanderung lebt. Noch mehr Gschwoiköpf.
      Was wir brauchen ist Umsetzung geltenden Rechts, wozu wir durchaus noch in der Lage wären, wenn denn der politische Willen vorhanden wäre und was wir noch brauchen Dezentralisierung, Auflösung der BRD mit Umwandlung in einen Staatenbund deutscher Staaten, dem beitreten kann wer mag und wer nicht der eben nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: