Skip to content

„Es ist eine vereinfachende Ideologie der Mitte, dass sich die Ränder von rechts und links enorm ähnlich sind.“

6. August 2017

schreibt Zeit-Online Leser „HaroZ“ (So, 08/06/2017 – 09:58).

„Nehmen wir mal die Aslyfrage: Glauben Sie ernsthaft, es liefe auf das Gleiche hinaus, die Grenzen dicht zu machen (rechts) oder jeden, der will, ins Land zu lassen (links)?

.
Dadurch, dass die Ränder zugleich gleichgesetzt werden mit Radikale/Extremisten, werden die Wähler eingeschüchtert und zur Mitte gedrängt; profitieren tun die etablierten Parteien.

.
Nehmen Sie das Beispiel AfD. Die Partei steht am rechten Rand. Nur hieraus wird abgeleitet, dass die Partei undemokratisch und rassistisch sein soll. Aussagen aus dem Wahlprogramm, die belegen, dass sie undemokratische und rassistische Positionen vertritt, habe ich noch nirgends als Beleg gelesen. Aber die Wenigsten hinterfragen dies, es gilt ja der allgemeine Satz, die Ränder sind alle gleich und radikal.“

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. francomacorisano permalink
    6. August 2017 23:07

    Dass Sozialisten unser Land mit ausländischen Unterschichten fluten wollen hat einen ganz einfachen Grund:

    Nach Karl Marx braucht es ein Proletariat von Armen, Entrechteten und Ausgebeuteten, um eine Sozialistische Revolution zu starten, an deren Ende der reine Kommunismus steht. Für Linke ist das ein Dogma!

    Was aber, wenn der böse Kapitalismus auch die Arbeiterschaft so gut versorgt, dass es kein Proletariat mehr gibt? Dafür hat die „Frankfurter Schule“, der Vorläufer der 68er und der Grünen, eine Strategie entwickelt: Man erfindet einfach ein Proletariat! Schwarze, Schwule, Frauen, Jugend, Randgruppen. Man redet denen ein, dass sie unterdrückt seien und „kämpft für deren Rechte“. Die Weiterentwicklung diese Masche ist der gezielte Import ausländischer Unterschichten, für deren „Rechte“ man wieder kämpft („Multikulti“) und sie einbürgern will.

    Nur der DAS verstanden hat, zieht die richtigen Schlussfolgerungen!

  2. Siglinde T. permalink
    7. August 2017 22:22


    Fällt die Lüge, dann fällt das Regime!

    https://www.pdf-archive.com/2017/02/19/fragen-zur-historischen-wahrheit/fragen-zur-historischen-wahrheit.pdf

    einen Drucker hat jeder und Briefkästen sind überall! Fragen stellen sollte noch erlaubt sein!

    Wenn dich die Zustände ankotzen, dann tu was, um sie zu ändern! Es kommt genau auf dich an!

    Es wird keine Widergeburt Deutschlands ohne die Wahrheit geben – reihe dich ein in die Reihe der Helden Deutschlands und tu deine Pflicht, um es zu retten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: