Skip to content

Die „Meistersinger von Nürnberg“, Bayreuth 2017

8. August 2017

Dieses Jahr wurde der jüdische Regisseur Barrie Kosky mit einer Neuinszenierung der „Meistersinger“ betraut.

Was ihn dazu befähigt? Nun, er hat in der Vergangenheit gesagt, er hasse diese Oper.

Jude und „Meistersinger“-Hasser, gibt es bessere Voraussetzungen für Bayreuth?

.

Allerdings hat der Mann bei seiner Abrechnung mit Wagner ein klitzekleines Eigentor geschossen: Er wählt als Bühnenbild den Saal des Nürnberger Prozesses.

meistersinger bühne.PNG

.

Man spielt sich zum Richter über Wagner auf und wählt ausgerechnet die Kulisse dieses peinlichen, halbstalinistischen Schauprozesses?

Wer mit solchen Zitaten richten will, was soll man von dem halten?

 

 

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. 8. August 2017 23:18

    Danke Julius
    Gut gesprochen

  2. Max Mustermann permalink
    9. August 2017 13:50

    Hier ist die zensierte Fassung meines Beitrages:

    Wie wahr dieser Satz, Julius Rabenstein: „Man spielt sich (der Regisseur Barrie Kosky) zum Richter über Wagner auf und wählt ausgerechnet die Kulisse dieses peinlichen, halbstalinistischen Schauprozesses?“

    Es gab Zeiten, da hat man sich beim Sturmgeschütz der Demokratie noch um eine korrekte Geschichtsschreibung bemüht, finden wir doch im Spiegel Nr. 3/1957 über die Nürnberger Prozesse folgenden Satz:

    „Schließlich sei nicht vergessen, daß auch manche Kriegsverbrecherprozesse nach 1945 – darunter auch einige Nürnberger Prozesse – Schauprozesse waren, gegründet auf umstrittene Gesetze und von politischem Vergeltungswillen bestimmt.“

    SPIEGEL 3/1957 http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41120304.html
    (6. Absatz)

    • 9. August 2017 16:16

      Mir geht es so, daß ich immer wieder erstaunt bin, wie frei die Redakteure in den älteren „Spiegel“-Heften noch schreiben konnten.
      Andererseits lebte und las damals noch die „Erlebnisgeneration“, allzu groteske Verzerrungen verboten sich sicherlich schon deshalb.
      Das „Spiegel“-Archiv ist toll, auch wenn es immer wieder zeigt, welcher Niveauverlust heute besteht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: