Zum Inhalt springen

Meine Eltern haben mich irgendwie falsch erzogen

4. Juni 2019
Man hat mir immer gesagt, ich solle nicht lügen. Auch Doppelmoral und Heuchelei wurden mir als verachtenswert geschildert.
.
Nehmen wir z.B. die „Schriftstellerin“ Frau Charlotte Roche, Neumitglied bei den Grünen, das lebende Gegenbeispiel zu den Prinzipien meiner Eltern:
.
Zum angeblichen Klimawandel läßt sie sich in der Quarkrunde bei Markus Lanz wie folgt aus: „Wir müssen alle verzichten, wir müssen versuchen, auf allen Ebenen für ein besseres Klima zu kämpfen.“
Sie könne „gar nicht mehr aushalten, dass Kerosin nicht besteuert wird“. Und  „Man sollte sich nackt an Flugzeuge ketten, damit die nicht mehr fliegen.“ Und „Es muss Verbote geben und Verzichte – und zwar in Massen.“
„Welt“-Leser Markus S. hat sich daraufhin mal das Instagram-Profil der Dame angeschaut.
Nach den dort eingestellten Bildern zu urteilen, war sie in den vergangenen 12 Monaten mindestens in den folgenden Ländern/Städten: Indien, Mallorca, Kenia, Portugal, Hawaii, New Orleans, Vietnam und Israel.
20190604 Roche.PNG
.
„Check-In-Charlotte“
.
Schaut man sich den Instragram-Auftritt der Dame selbst einmal an, fällt sofort auf, daß es in deren Leben nur ein wichtiges Thema gibt: Sie selbst.
.
„Junge. stell‘ Dich nicht so in den Mittelpunkt“, hätte meine Mutter gesagt, wenn ich so eine Selbstdarstellung gehabt hätte.
.
„Aber Mama“, würde meine Antwort lauten, „die hat doch Erfolg, ist Millionärin und sitzt beim Lanz in der Sendung.
Deine Maßstäbe sind einfach von gestern. Heute stört es keinen mehr, wenn man Wasser predigt und Wein säuft.“
.
Was hätte meine Mutter wohl geantwortet?
.
Vermutlich: „Den Leuten geht es einfach zu gut.“
20190604 Roche2
3 Kommentare leave one →
  1. Karl Eduard permalink
    7. Juni 2019 11:14

    Deshalb heißt es ja auch „Wir“ und „man“ und nicht „ich“.

  2. Stefan permalink
    9. Juni 2019 23:46

    Bei Menschen die Mom als 7 und letztes im Profil stehen haben weiß man ja wo die Prioritäten sitzen. Die soll Ihn nächstes Arschgrubelbuch schreiben dann ist die beschäftigt.

  3. Waffenstudent permalink
    16. Juni 2019 12:59

    Das höchste Gut, das ist die Zufriedenheit! Und die aktuelle Klimahysterie ist Ausdruck einer gigantischen Orientierungslosigkeit und Unzufriedenheit!

    Klar, wenn man jedem Kleindoofie eintrichtert: „Auch Du kannst Millionär werden, wenn Du nur willst!“ wird aus dem Kleindoofie garantiert ein lebenslanger Revolutionär!

    Warum war der Opa „von und zu Habenichts“ unserer Klimaverseuchten in den Fünfzigern des letzten Jahrhundert zufrieden? — Zum Beispiel, weil er endlich ein Bett für sich alleine hatte, oder endlich in passenden Schuhen laufen konnte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: