Zum Inhalt springen

Wir zahlen jetzt 3 mal für unseren eigenen Untergang

16. Januar 2020

Erst Milliarden, damit unsere eigenen Kraftwerke angeschaltet werden.20200116 welt

„Die Kohleregionen sollen parallel insgesamt 40 Milliarden Euro für den Umbau ihrer Wirtschaft bekommen.

Außerdem werden Betreiber von Kohlekraftwerken Milliardenentschädigungen … bekommen. … Betreiber westdeutscher Kraftwerke erhielten 2,6 Milliarden Euro, Betreiber von Anlagen im Osten 1,75 Milliarden. Diese Summen gingen an Unternehmen, die ihre Meiler schon in den 20er-Jahren stilllegten. „Das verteilt sich etwa auf 15 Jahre – jeweils nach den Stilllegungen selbstverständlich.“ Das sei leistbar für den Staat.“

Das sind schon einmal 44 Milliarden – aber dabei wird es nicht bleiben.

Wenn wir dann keinen Strom mehr haben, müssen wir den im Ausland kaufen, z.B. in Polen. Die Steuern und die Arbeitsplätze bleiben dann dort. Die zweite Zahlung.

Aber die Polen sollen auch aus der Kohle aussteigen, die ganze EU soll es. Das wird mal weitere 50-100 Milliarden Euro kosten, von denen wir Deutsche wahrscheinlich ein Viertel bis ein Fünftel zahlen dürfen. Die dritte Zahlung.

.

Wenn das erledigt ist, haben die Polen auch Zappelstrom und fallen als Lieferanten aus. Dann bleibt nur noch Frankreich mit dem Atomstrom.

.

„Aber, aber, warum so skeptisch, es gibt doch auch Gaskraftwerke, Herr Rabenstein“

Gibt es, gehen aber nicht, denn wenn ich Klimahysteriker bin, komme ich zu dem Schluß, daß Gasverbrennung zwar weniger CO2 erzeugt, aber dafür auch das vielfach wirksamere Klimagas Methan austritt, beim Gastransport. „Damit wird der Klimavorteil bei den CO₂-Emissionen der Studie zufolge wieder zunichtegemacht. Unter Umständen seien Gaskraftwerke sogar deutlich klimaschädlicher als mit Kohle befeuerte Anlagen.“erklärt uns die „Süddeutsche“.

.

Wie können die Menschen Parteien wählen, die sich die Zerstörung der eigenen Wirtschaft und Energieversorgung auf die Fahne geschrieben haben?

Ich kann nur noch den Kopf schütteln.

5 Kommentare leave one →
  1. 16. Januar 2020 20:24

    Ich kann nur noch den Kopf schütteln.

    Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, zum Beispiel audiatur et altera pars.

    • 16. Januar 2020 23:10

      Audiatur et altera pars (lateinisch für „Gehört werde auch der andere Teil.“ bzw. „Man höre auch die andere Seite.“) ist ein Grundsatz des römischen Rechts.[1] Er steht für den Anspruch auf rechtliches Gehör. Der Grundsatz bedeutet, dass der Richter alle am Prozess Beteiligten zu hören hat, bevor er sein Urteil fällt.
      wikipedia

  2. 17. Januar 2020 18:22

    Eines Mannes Rede ist halbe Rede – du sollst sie anhören bede.

    Heißen Dank übrigens für den Bericht über die Buschbrände bei den Antipoden in der Saison 1974/75. Man wird alt wie eine Kuh, und lernt immer noch dazu.
    Leider sind noch so klare Vernunftgründe bei der einschlägigen Klientel sine effectu.

  3. bocage permalink
    21. Januar 2020 11:13

    Nichts für ungut, aber ich verstehe hier: „…..daß Gasverbrennung zwar weniger CO2 erzeugt, aber dafür auch das vielfach wirksamere Klimagas Methan.“
    Meiner schlichten Meinung nach ist Erdgas im wesentlichen Methan.
    „Methan ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Alkane mit der Summenformel CH4. Das farb- und geruchlose, brennbare Gas kommt in der Natur vor und ist der Hauptbestandteil von Erdgas.(aus Wikipedia).
    Bei der Verbrennung entsteht Co2 und Wasser. Der Vorteil von Methan in der Verbrennung im Hinblick auf den Co2- Ausstoß dürfte darin liegen, das es rundum von H- Atomen umgeben ist; deren Verbindungsaufbruch setzt Energie frei.
    Also, es geht nur um die Erkenntnis. BG

  4. 26. Januar 2020 21:41

    Um den Wahnsinn von #Atomausstieg und #Kohlausstieg noch zu einem guten Ende zu führen, will Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) im großen Stil Wasserstoff aus Afrika importieren. https://focus.de/11590629 via

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: