Zum Inhalt springen

Wie kann man jemanden wegen des Spruches „All lifes matter“ (Alle Leben zählen) töten?

16. Juli 2020

Nun, das ist ganz einfach. Man muß nur ein überzeugter schwarzer Rassist übelster Sorte sein.

20200716 BLMDann kann man auch eine 24 jährige Krankenschwester und Mutter erschießen (siehe Bild rechts), nur weil die sagte, daß alle Leben zählen.

.

Nun kommen unsere „Antirassisten“ immer mit der Lebenslüge an, Rassismus von Schwarzen könne es garnicht geben.

.

Lassen wir zu dem Thema einmal Frau Yusra Khogali zu Wort kommen, eine Mitbegründerin von BLM.

Quelle: Torontosun, 11.02.2017:

„Eine Mitbegründerin von Black Lives Matter Toronto argumentierte, dass Weiße „rezessive genetische Defekte“ seien, und grübelte angeblich darüber nach, wie die Rasse „ausgelöscht“ werden könnte, so ein Posting auf ihrer mutmaßlichen Facebook-Seite.

Sie sah sich in den Nachrichten auch mit einer Kontroverse konfrontiert, weil vor einem Jahr ein Tweet veröffentlicht wurde, in dem es hieß „Pilatus Allah gib mir die Kraft, diese Männer und Weißen heute hier draußen nicht zu töten.

Diese Äußerungen beunruhigten zwar viele Kanadier, aber sie verblassen im Vergleich zu einer Erklärung, die zahlreiche Quellen an die Sun weitergeleitet haben und die Khogali Ende 2015 auf Facebook gepostet zu haben scheint.

„Weißsein ist nicht Bescheidenheit“, beginnt die Erklärung. „Tatsächlich ist weiße Haut sub-humxn.“ Im weiteren Verlauf des Beitrags wird ein auf Genetik basierendes Argument vorgestellt, das sich auf Melanin und Enzym konzentriert.

„Weiße ppl sind rezessive genetische Defekte. Das ist faktisch“, heißt es gegen Ende des Beitrags. „Weiße ppl brauchen die Vorherrschaft der Weißen als Mechanismus, um ihr Überleben als Volk zu sichern, denn alles, was sie tun können, ist, sich selbst zu produzieren. schwarze ppl können allein durch ihre dominanten Gene die weiße Rasse buchstäblich auslöschen, wenn wir die Macht dazu hätten.

Die BLM TO-Website erklärt, dass ihr erklärtes Ziel darin besteht, „alle Formen staatlich sanktionierter Unterdrückung, Gewalt und Brutalität abzubauen, die gegen cis, queere, transsexuelle und behinderte Bevölkerungsgruppen in Afrika, der Karibik und den Schwarzen in Toronto verübt werden“.

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass die Gruppe oder eines ihrer anderen Mitglieder die in dem alarmierenden Beitrag zum Ausdruck gebrachten Gefühle unterstützt.

Die Sun hat von BLM TO und der Hauptdachgruppe „Black Lives Matter“ in den Vereinigten Staaten nach verschiedenen Bitten um Stellungnahme keine Antwort erhalten.

.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

2 Kommentare leave one →
  1. Lydia G. permalink
    17. Juli 2020 15:45

    Geehrte Blogleser,

    damit ihr eure geistige Gesundheit erhaltet, hier ein interessanter Einschub:

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2020/07/16/die-weissen-gotter-kaukasische-menschen-in-peru-vor-der-inkaherrschaft/

    Wer das Aufmerksam liest, kann vieles in der Zukunft bereits ableiten, aber auch Kraft schöpfen.

Trackbacks

  1. Wie kann man jemanden wegen des Spruches „All lifes matter“ (Alle Leben zählen) töten? — Das Heerlager der Heiligen | volksbetrug.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: