Zum Inhalt springen

Die Macht der Frauen

31. Juli 2020

Die armen unterdrückten Frauen!

Wie sehr sie doch Spielball der bösen, fiesen Männer sind – oft, oft aber auch nicht. Wie häufig setzen Frauen bestimmte Waffen ein, um selbst den Ton anzugeben?

.

Wir schauen nach drei bekannten Beispielen:

Dieser Mann war einmal König des Vereinigten Königreichs und Kaiser von Indien und20200731 Edward Duke of Windsor.

Dann verfiel er einer Dame, warum auch immer, trat als König zurück, brach den Kontakt zur Familie ab und konnte Großbritanien nicht mehr betreten.

.

.

20200731 Lennon IIDer nächste Herr war einmal Mitglied einer recht bekannten Unterhaltsungskapelle. Nachdem er sich in die Angebetete verliebt hatte und die Kapelle aufgelöst war, durfte die Dame seines Herzens auf jeder seiner neuen Schallplatten mitwirken – und quiekte dort herum. Scheußlich.

Sicher hat keiner seiner Fans eine Platte wegen des Gequiekes der Dame gekauft.

.

20200731 HarryUnd das letzte Beispiel entstammt wieder dem britischen Königshaus. Der Herr ist Duke of Sussex.

Auch er verliebte sich, wie der Erstgenannte, in eine US-Amerikanerin, hier in eine nebendarstellende Schauspielerin im Schundfernsehen.

Unter dem Einfluß der Dame hat auch er mit der Familie gebrochen, lebt nicht mehr in Großbritanien.

.

Und wieviele Beispiele könnte man noch nennen?

 

One Comment leave one →
  1. Waffenstudent permalink
    2. August 2020 16:12

    Eduard VIII. wurde vom Britischen Geheimdienst abgedankt, weil mit ihm der erneut geplante Vernichtungdkrieg versus Deutsches Reich nicht möglich war!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: