Zum Inhalt springen

So funktiert Frontex – nämlich garnicht

2. November 2020

Zu dem tunesischen Terroristen von Nizza, der 3 Menschen ermordet hat, schreibt die FAZ, daß er auf einem Holzboot nach Lampedusa gekommen sei: „Bis Mitternacht zählen die Behörden insgesamt 28 solcher Holzboote, mit jeweils zehn oder höchstens zwanzig Migranten an Bord.“

Dann wird er nach Bari gebracht und ihm gesagt, daß er Italien verlassen müsse.

Er hätte statt nach Frankreich ja auch nach Deutschland kommen können und seine Terrorattacke im Kölner Dom machen können.

.

Seit über 20 Jahren lügt man uns systematisch an: Erst durch die Behauptung, man werde nach Inkrafttreten des Schengenabkommens die Außengrenzen der EU kontrollieren.

Und nach Inkrafttreten, man wolle jetzt den Grenzschutz wirklich herstellen.

One Comment leave one →
  1. Rainer Unfug permalink
    2. November 2020 16:00

    Ich glaube nicht die Mär vom Holzboot hier wird gelogen ich wette eine Kiste Lübzer Bock das ein Schlepperboot der NGO diesen Verbrecher rübergeschippert hat und hier mit Vorsatz die blutigen Hände der schleppenden Linksfaschisten gewaschen werden sollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: