Zum Inhalt springen

Frau Merkel spricht nur für sich selbst,…

12. Mai 2021

…wenn sie gegenüber den Niederländern anläßlich des Jahrestages des Kriegsendes 1945 behauptet:

Bundeskanzlerin Angela Merkel mahnte, die Erinnerung an die Verbrechen der deutschen Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkrieges lebendig zu halten. „Das ist die ewige Verantwortung Deutschlands.“ Es könne keinen „Schlussstrich“ geben, sagte Merkel in einer Rede zum niederländischen Tag der Befreiung in Den Haag, wo sie Live zugeschaltet war.

Merkel erinnerte an das große Leiden der Niederländer unter der deutschen Besatzung von 1940 bis 1945. „Die Verbrechen verjähren nicht.“

Sie kann sich ja schuldig fühlen, wenn sie sich davon Vorteile verspricht. Glaiben sollte man ihre „Bekenntnisse “ eh nicht. Es ist aber anmaßend von ihr, dies im Namen Deutschlands zu tun.

Und es ist auch gut, wenn die Völker einen Schlußstrich unter die Geschichte ziehen. Denn nachfolgende Generationen müssen mit der Schuld ihrer Vorfahren leben. Da ist es besser, diese irgendwann in die Historie zu verschieben, als sich gegenseitig die Verbrechen der Vorfahrenden vorzuhalten.

Das nützt dem Zusammenleben der Völker. Merkels Forderungen sind daher nicht nur Quatsch, sondern auch gegen alle Menschen gerichtet.

 

 

4 Kommentare leave one →
  1. 12. Mai 2021 12:48

    Man bemerke den feinen Unterschied zwischen „Verantwortung“ und „Erinnerung lebendig halten“ (Angela) sowie „Schuld“ und „gegenseitig Verbrechen vorhalten“ (Julius). Unter die Verbrechen haben die Völker ja auch längst einen Schlussstrich gezogen. Nicht aber unter die Erinnerung daran. Sie ist es, die eine Wiederholung verhindern wird. Und das richtet sind nur gegen einige ganz spezielle Menschen, lieber Julius, und keinesfalls gegen „die Menschen.

    • 12. Mai 2021 15:17

      Sie haben nur das Wort „Kollektivschuld“ gegen „Kollektivverantwortung“ getauscht.

      • 12. Mai 2021 16:14

        Verantwortung *dafür*, die Erinnerung aufrecht zu erhalten =/= schuld *an* dem zu sein, an das erinnert wird. Abgesehen von ein paar ganz Alten ist natürlich keiner hier *schuld* an den Ereignissen in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts, aber wir alle stehen in der historischen Verantwortung, dass sich das nicht mehr wiederholt. Wo ist das Problem?

  2. Waffenstudent permalink
    12. Mai 2021 14:15

    Holländische Kriegsverbrechen Seite 113

    Holländer erschossen Kinder und Verwundete, schnitten Gefangenen Streifen aus der Haut und veranstalteten Preisschießen auf Passanten. 20 Jahre lang wurde die Liquidierung von vermutlich 20 000 Untertanen im ehemaligen Niederländisch-Indien verschwiegen; erst jetzt kamen die Greuel der Militärs an die Öffentlichkeit. Die Regierung erklärte sich bereit, die Anschuldigungen zu prüfen.

    Quelle: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45789165.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: