Zum Inhalt springen

Alle möglichen Leute erzählen mir, daß sie die Grünenden nicht leiden mögen

21. Oktober 2021

Natürlich kann ich das verstehen, aber:

Haben die Grünenden hier Millionen Illegale ins Land gelassen?

Haben die Grünenden den Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen?

Haben die Grünenden 750 Mrd. € Richtung Südeuropa verschenkt?

Haben die Grünenden das Ende der Kohle eingeleitet?

Haben die Grünenden die No-Bailout-Klausel gebrochen?

Haben die Grünenden ein Klimaschutzgesetz verabschiedet?

Haben die Grünenden unsere Automobilindustrie gegen die Wand gefahren?

Haben die Grünenden die Schuldenorgie der EZB in den Gremien mitgetragen?

.

Nein, nein und nochmals nein! Das waren CDU/CSU und SPD! Der „große Sprung  nach vorn“ ist ein Projekt aller „Altparteien“ (Roth).

 

One Comment leave one →
  1. Waffenstudent permalink
    21. Oktober 2021 14:01

    Was erlauben Friedrich Merz? Kommt mit lauter senilen Dämeln daher und will Deutschland erneuern!

    CDU will wieder Deutsch und spricht Englisch: „The Republic“ heißt er CDU-Amiladen, von Itzigs Gnaden

    Auffällig sind die völlig verbrauchten Bauteile, die man von Anfang an nie in Deutschland wollte

    GEKLAUTER TEXT

    „Um politischen Linksdrift zu stoppen“: Konservative Unionspolitiker gründen Kampagnen-Agentur

    Unsere Mission baut auf dem liberal-konservativen Werteverständnis auf. Wir stehen für mündige Bürger, einen schlanken und dennoch effizienten Staat sowie die wehrhafte Demokratie.“ (Darum der total undeutsche Namen!)

    Geschäftsführer ist Armin Petschner-Multari. Im Jahr 2019 machte dieser mit blondierter Mähne im Netz auf sich aufmerksam und war die Antwort der Konservativen auf den YouTuber Rezo. (Foto Armin Petschner-Multari hier:)

    TheRepublic will „Linksdrift“ bekämpfen | ThePioneer

    Armin Petschner-Multari – Google Suche

    Zu den prominenten Mitgliedern der Initiative zählen Carsten Linnemann (CDU-Mittelstandschef), Christoph Ploß (Hamburgs CDU-Chef), Stefan Müller (Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe), Friedrich Merz (Ex-Unionsfraktionschef) und der frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach. Dorothee Bär (CSU-Vize) widerlegte auf Twitter Medienberichte, wonach sie Teil der neuen Agentur wäre.

    „Wir stoppen den politischen Linksdrift in Deutschland. Wir bieten dem bürgerfeindlichen Klima die Stirn und geben denen, die unser Land am Laufen halten, eine starke Stimme.“

    NACHTRAG: Diese Deppen stoppen nicht einmal ihre eigene Harn-Inkontinenz! Man jage sie zum Teufel!

    Quelle: „Um politischen Linksdrift zu stoppen“: Konservative Unionspolitiker gründen Kampagnen-Agentur — RT DE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: