Zum Inhalt springen

Zitat

25. November 2021

„Zivilisationen früherer Zeitalter wurden von außen durch den Einfall von barbarischen Horden zerstört. Unsere Zivilisation hat sich ihren Zerfall im Hirn der eigenen Intellektuellen herbei geträumt.“

.

Malcolm Muggeridge, englischer Schriftsteller und Journalist, im New Yorker „Esquire“, 1971

3 Kommentare leave one →
  1. Waffenstudent permalink
    25. November 2021 15:09

    Inzidenzen, gemessen mit der Jogi Löw Methode: Finger in den Po und dreimal daran riechen! Das ist heute Standard!

    Zu den Meßdaten:

    Nirgendwo wird definiert, was man mißt. Es heißt immer nur, daß Inzidenzen gemessen werden. Nun sind Inzidenzen im Medizinischen Bereich Anzeichen von Krankheitsfällen. Entsprechend sind im KFZ-Bereich die Inzidenzen Anzeichen für Autounfälle. Wenn man lange genug zwischen Köln-Süd und Bonn-Nord auf der Autobahn nach Lacksplittern sucht, kommt man auf dasselbe gigantische Meßergebnis wie unser Robert-Koch-Institut! Ohne eine genaue Altersangabe und Herkunftsangabe der gezählten Lacksplitter, mißt man mit der Lauterbach-Methode nämlich auch noch die Lacksplitter der angloamerikanischen Fliegerbomben aus den Jahren 1943-1945. Aber genauso arbeitet das RKI. Hier gilt, alles was man messen kann, wird zur Inzidenz!

    Zu den Meßmethoden:

    Nirgendwo werden die Meßmethoden erklärt und beschrieben! Das gehört aber nun mal zu jeder wissenschaftlichen Arbeit, die anerkannt werden will. Nur wenn die vom RKI benutzten Meßmethoden sowohl bei CERN als auch im Negerkral angewandt, dieselben Meßergebnisse erbringen, dann wird das RKI glaubhaft. Vor 40 Jahren wurde an amerikanischen Unis von gestandenen Professoren die erfolgreiche „Kalte Fusion“ präsentiert. Die Welt der westlichen Atomphysiker verfiel damals in einen Begeisterungstaumel, genau so, wie aktuell unsere „Zeugen Coronas“. Es dauerte eine Weile, bis einige Physiker damit begannen, die skizzierte technische Apparatur der „Nobelpreisträger in Spe“ nachzubauen. Als sich bei den Nachbauern keine „Kalte Fusion“, das ist die Verschmelzung von Wasserstoff zu Helium, in Großmutters Einmachglas in der Waschküche einstellte, da haute die gesamte westliche naturwissenschaftliche Fachjournaille auf die Außenseiter drauf, wie auf einen dummen störrischen Packesel. Sobald jedoch der versuchte Wissenschaftsbetrug der Professoren aufflog, war es urplötzlich mucksmäuschen still beim Thema „Kalte Fusion“.

    Zu den Meßergebnissen:

    Die RKI-Meßergebnisse haben denselben wissenschaftlichen Wert, wie die von Jogi Löw, wenn der den Finger in seinen Po steckt und daran riecht. In beiden Fällen wurde der Meßvorgang im TV übertragen. Bei Jogi konnte sich noch zusätzlich ein volles Fußballstadion vom genauen Meßvorgang vergewissern. Insofern waren die gemessenen Inzidenzen des DFB-Trainers tausendmal besser für den weiteren wissenschaftlichen Gebrauch, als die von Lauterbachs Jüngern. Bei Hern Löw waren das Popoloch, der Meßzeitpunkt und der wissenschaftliche Versuchs-Leiter allesamt bekannt. Damit kann das RKI bis heute bei keiner einzigen Messung dienen! Und Millionen RKI-Messungen, bezahlt mit Milliarden Euros, sind weit weniger brauchbar als die Billig-, ah Gossenmethode einstiger deutscher Straßenfußballer!

    Zu den Problemen:

    BRD-Journalisten wissen noch, was ein Popoloch ist. Aber beim Verständnis vom Zustandekommen einer einfachen naturwissenschaftlichen Meßreihe, da weiß der BRD-Reporter nur, daß er nix weiß! Also fragt er bei den „Zeugen Coronas“ nicht nach; denn niemand soll merken, daß er strohdoof ist. Damit verlassen alle Inzidenz-Kritiker die Öffentlichkeit. Folglich triumphieren die ebenso wissenschaftlich inkompetenten (wenig wissenden) RKI-Knechte über den „Gesunden Menschenverstand“.

    Warum befragt kein BRD-Journalist unseren Lauterbach nach nur einer einzigen Zahl und läßt sich von ihm diese Zahl genau erklären, nur diese eine Zahl? Sofort wird man merken, daß der Gutste Karl das gar nicht kann. Der versteht nämlich selbst nicht, was er daher sagt. Darum redet er ununterbrochen, kommt vom Hölzchen aufs Stöckchen und windet sich um jeder klare Zahl, die man nachprüfen kann!

    Aber das ist ein allgemeines Problem im ganzen Protektorat, daß niemand den Gegenüber zwingt seine Aussagen mit Zahlen zu belegen! Genau wie die „Zeugen Jevovas“ und die „Zeugen Klimas“ weichen die „Zeugen Coronas“ bei jeder klaren Frage aus und schweifen in die Ferne zu Vadda Abraham, den Nazis und Greta.

  2. hildesvin permalink
    25. November 2021 22:22

    Malcolm Muggeridge ist ja eine – schillernde Persönlichkeit. (So bezeichnete man auch Oskar Schwindler, oder so ähnlich …)
    Für die Auflösung von Zivilisationen wären auch noch andere Erklärungen möglich.
    (Faszinierend ist das Phänomen des Parasitismus: Es können recht schlichgebaute Organismen wie der Große Leberegel, oder sogar Einzeller wie das böse Toxoplasma, ihre höher aufgestellten Wirte bzw. Zwischenwirte dazu bringen, gegen ihre eigenen Interessen bzgl. Genweitergabe zu handeln, zugunsten der Genweitergabe des Parasiten.)

  3. francomacorisano permalink
    29. November 2021 02:21

    Schon das Römische Reich ist nicht wirklich auf dem Schlachtfeld besiegt worden, sondern an seiner Selbstgefälligkeit, seiner Dekadenz und seiner inneren Widersprüche kaputt gegangen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: