Zum Inhalt springen

Warum haben ausgerechnet die Kriegsparteien die Landtagswahl…

9. Mai 2022

…in Schleswig-Holstein gewonnen? 20220509 SH

.

Oder spielte das bei der Wahl keine Rolle? Wenn ja, sind sich wohl viele der Ernsthaftigkeit der Situation nicht bewußt.

One Comment leave one →
  1. Waffenstudent permalink
    10. Mai 2022 09:51

    Schaut er auf die AfD, dann hat dem Tilman Steffen sein Gehirn, zu Schrumpfen erst begonnen!

    Gut, addiert man zu den Verlusten der „Zeit-Auflage“ die Verluste der AfD bei der gestrigen Landtagswahl in Schleswig-Holstein hinzu, dann ist das schon einen Kommentar wert. Die AfD-Verluste in 4 Jahren betragen gerade mal 1,5 %. Der Herr Redakteur Tilman Steffen wäre überglücklich, wenn die Umsatzverluste seiner Firma nur 1,5% betragen würden. Möglicherweise geht der Laden schon bald pleite, und der Gutste Steffen muß zum Arbeitsvermittler. Der Eignungstest bringt es dann an den Tag, daß er nicht der Hellste ist. Denn wer schreibt: „Die Wahl in Schleswig-Holstein ist für die AfD eine historische Niederlage“ der weiß nicht einmal was historisch bedeutet. Vor gerade mal knapp 9 Jahren, am 06. Februar 2013 hat sich die AfD gegründet. Der Begriff historisch passt viel besser auf die Partei die Linke; denn die wurde am 21. April 1946, also vor 76 Jahren ausgerufen. Deren Verluste betragen 2,4% und die ist nach Saarbrücken auch in Kiel krachend gescheitert. Gut, diese Linken schwimmen im gut versteckten millionenschweren SED-Vermögen und leben komfortabel ohne Wähler. Das ist wie bei den BRD-Amtskirchen. Auch die brauchen keine Gläubigen; denn die Mieteinnahmen regeln ein unchristliches Leben im Sexual-Schwalch, ganz ohne Meckertanten! Vielleicht sollte man den Tilman Steffen noch an die mageren Zeiten der FDP erinnern. Auch die FDP flog zig-mal aus den BRD-Parlamenten. Und die FDP ist noch historischer als der Deutsche Bund. Angesichts der putzmunteren historisch betrachteten Skandalpartei FDP muß sich niemand um die AfD sorgen. Noch reicht der IQ zwischen Maas und Oder zu mehr aus, als zum Vögeln und Geldzählen. Und wer mehr kann, der wählt zukünftig eher AfD als gestern.

    AfD in Schleswig-Holstein: Das Schrumpfen hat erst begonnen | ZEIT ONLINE

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-05/afd-schleswig-holstein-landtagswahl-zukunft-parteitag-riesa-tino-chrupalla?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: