Zum Inhalt springen

Unsere traumatisierten Ostmitteleuropäer

22. Juni 2022

Ne, was haben die Angst vor den Russen, die armen Balten und die Polen. Wegen der schrecklichen Geschichte. Und weil der böse Russe so aggressiv ist.

Und deshalb durfte der Westen ja auch sein Versprechen an die Russen brechen und diese armen und traumatisierten Staaten in die NATO aufnehmen. War zwar Wortbruch, aber die Amis sind halt so menschlich….

.

Und deshalb muß Litauen (2,8 Mio. Einwohner) jetzt den Russen (144 Mio.) völkerrechtswidrig den Transit in die 20220622 litauenrussische Enklave teilweise verbieten.

Angeblich wegen der EU-Sanktionen. So ein Quatsch! Die Russen dürfen also nicht etwas von Rußland nach Rußland bringen, weil es der EU nicht gefällt.

.

Naja, vielleicht können die Litauer dereinst mal erzählen, der 3. Weltkrieg habe bei ihnen begonnen. Wenn es dann noch welche gibt.

.

Aber erzählt uns nichts mehr von Angst oder Trauma.

3 Kommentare leave one →
  1. 25. Juni 2022 12:37

    > Die Russen dürfen also nicht etwas von Rußland nach Rußland bringen, weil es der EU nicht gefällt.

    Doch, lieber Julius. Die Russen dürfen Zeugs von Russland nach Russland bringen, nur eben nicht durch EU-Gebiet. Und weil die Sanktionen, wie leider üblich, wieder mal nur unfassbar langsam greifen, im Moment sogar noch fast alles mit der Bahn durch EU-Gebiet. Zement und Alkohol fallen ab Juli weg, Kohle im August und Öl im Dezember (alles Zeugs also, das man sowieso besser nicht verwendet, insofern sogar globalgalaktisch sehr wünschenswert). Man kann also beim russischen Säbelrasseln, auch wie üblich, nur leise gähnen.

    Der eigentliche Skandal (auf den die Drohung Russlands, Litauen vom Stromnetz abzuschneiden hinweist) ist, dass die baltischen Staaten noch immer nicht ans UCTE angeschlossen sind, und damit genau so erpressbar wie Deutschland durch die von der Union und ein paar SPD-Granden provozierte Abhängigkeit von russischem Gas. Und dass Russland genauso bereit ist, mit Energie zu erpressen, wie mit Hunger: das wissen wir.

    Und, um auf den Beginn deines Artikels zurück zu kommen: Da Russland so gut wie *jeden* seiner Nachbarn in der jüngeren Geschichte schon einmal überfallen hat (eine Liste würde hier den Platz sprenen), kann ich deren Gefühlslage sehr gut verstehen, zumal Russland ja gerade nebenan wieder einmal ein Land verwüstet, Leute verschleppt, Frauen vergewaltigt. Weißt du, ich glaub die wollen nicht, dass sie die nächsten sind.

  2. Gucker permalink
    25. Juni 2022 21:09

    Gerade habe ich Video über Pompeji gesehen,
    erstaunlich was Putin schon alles kaputt gemacht hat ….

  3. Gucker permalink
    26. Juni 2022 01:31

    „dass Russland genauso bereit ist, mit Energie zu erpressen, wie mit Hunger: das wissen wir“

    Selbst zu Zeiten des kalten Krieges hat die UdSSR (Russland) uns sicher und zuverläßig mit preiswerter Energie beliefert. Daß Russland dafür Geld haben will ist doch selbstverständlich.
    Die Ukraine war es, die russisches Gas auf dem Weg nach D. abgezweigt (gestohlen) hat.
    Daß Russland mit Hunger erpresst ist eine böswillige Unterstellung.

    „wieder einmal ein Land verwüstet, Leute verschleppt, Frauen vergewaltigt“

    Ja und die Brutkästen der Neugeborenen werden auch raus gerissen …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenl%C3%BCge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: