Zum Inhalt springen

Begriffe aus dem Irrenhaus: „kulturelle Aneignung“

29. Juli 2022

Was soll daran schlimm sein, wenn ein Deutscher Pizza und Döner liebt? Oder verfilzte Rastalocken?

Nichts, ganz im Gegenteil ist es doch schön, wenn sich Kulturen befruchten.

Jetzt jammern aber einige herum, weil ein paar Deutsche Reggae-Musik spielten und Rastalocken trugen.

.

 

20220728 Lauwarm

.

Wenn die Opernsängerin Jessye Norman im „weißen“ Abendkleid die „Vier letzten Lieder“ von Richard 20220728 Lauwarm 2Strauss vortrug, war das aber keine „kulturelle Aneignung“.

.

Doppelte Maßstäbe.

Und der Unterscheid ist die Hautfarbe, sonst nichts.

Typische Erscheinungform des Rassismus.

Warum soll man sich im 21. Jahrhundert mit solch einem kruden Denken überhaupt befassen?

.

Diese Irren sind aber in Politik und Medien eingestiegen und versuchen jetzt, den Rest der Gesellschaft kirre zu machen.

Weg damit!

.

.

.

Quelle:

https://www.berliner-zeitung.de/news/rassismus-kulturelle-aneignung-lauwarm-konzert-abgebrochen-weil-weisse-musiker-dreadlocks-trugen-li.250683

 

 

 

 

One Comment leave one →
  1. Alex Lund permalink
    31. Juli 2022 16:33

    Ja, das wäre lustig, wenn den Afrikanern „kulturelle Aneignung“ auch verboten wäre.
    Die dürften dann nur im Baströckchen und mit Fellen bekleidet hier rumrennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: