Zum Inhalt springen

Wie ernst gemeint waren die Minsker Abkommen?

22. September 2022

Wollten die Beteiligten wirklich Frieden oder sollte nur Zeit gewonnen werden, um die Ukraine militärisch20220921 Merkel aufzurüsten?.
Im Juni 2022 gab Merkel ein Interview. Die Berliner Zeitung schrieb:

„Die Minsk-Abkommen hätten der Ukraine Zeit verschafft

Auch zur Kritik an ihrer Unterstützung für die Minsk-Abkommen äußerte Merkel sich. Sie gab zu bedenken, dass man sich die Entscheidungen im Kontext der Zeit anschauen müsse. Das Abkommen von Minsk „habe der Ukraine sehr viel Zeit gegeben, sieben Jahre nämlich, um sich zu dem zu entwickeln, was sie heute ist“.“

Hier hätte der Fragende natürlich nachhaken müssen und es ist bezeichnend, daß er es nicht getan hat.

.

Auch RT.de (die kein anständiger Demokrat liest) berichtet im Juni 2022 über den ukrainischen Ex-Präsidenten Poroschenko:

„Seit einigen Wochen ist es kein Geheimnis mehr, warum Kiew nie die in Minsk II. vorgeschriebenen Punkte zur Lösung des Konfliktes im Donbass erfüllt hatte. Das Abkommen sollte der Ukraine, deren Armee im Osten am Verlieren war, bloß Zeit verschaffen. Dies gab der ehemalige ukrainische Präsident Petro Poroschenko jüngst gegenüber mehreren westlichen Medien offen zu. Es sei ein Ablenkungsmanöver gewesen, um Kiew Zeit für den Wiederaufbau seines Militärs zu geben.“

Quelle:

https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/merkel-wieder-live-erstes-interview-der-ex-kanzlerin-nach-ende-ihrer-amtszeit-li.233960

https://test.rtde.live/meinung/142031-mit-lugen-gegen-russland-minsker/

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: