Zum Inhalt springen

Die Linkenden reden so gerne von „Weltoffenheit, Diversity“ und „Toleranz“

22. November 2022

Und dann findet eine Fußball-WM in einem weit entfernten Land statt.

Das Land gehört zu Arabien. Und zur islamischen Welt. Ist uns also insoweit doch fremd.

Dieses Land lädt ein. Wir sind dort Gäste, falls wir dorthin fahren.

.

Doch jetzt hört die angebliche Toleranz und Weltoffenheit der Linkenden schlagartig auf. Der Hausherr soll sich den Regeln der Gäste unterwerfen, fordern sie. Ihre Ansichten zählen, die jahrhundertealte Kultur des Gastgebers nicht, die wird nur beleidigt.

Die Tour kennen wir: Es ist die Masche aller Imperialisten, die dann, um die schrecklichen Zustände zu beenden, die angebliche Demokratie und die Menschenrechte bringen. Und sich das Recht zusprechen, militärisch zu intervenieren.

So tief ist die Linke gesunken, nicht mehr Antiimperialistisch, wie einst, sondern nur noch ein Anhängsel des Großkapitals.

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: