Skip to content

Ein guter Tag

20. November 2017

Endlich ist dies Jamaika-Gewürge vorbei.

Endlich gibt es wieder Differenzen unter den Altparteien, denn die AfD steht unsichtbar immer neben den Verhandelnden. Das macht es schwierig, die Einheitssoße über alles zu kippen.

Endlich können wir auf das politische Ende Merkels hoffen.

Endlich erleben wir ansatzweise wieder Demokratie.

.

Ein guter Tag für unser Land.

 

Advertisements

Gibt es überhaupt noch ein „deutsches Volk“?

19. November 2017

Wo wir doch nur noch „die schon länger hier Lebenden“ sind? Oder die „Beheimateten“ im Multikultistaat?

.

Doch, doch, Merkel und Co. glauben mit jeder Faser ihres Körpers fest an das deutsche Volk und das deutsche Volkstum!

.

Sie meinen, ich schreibe Blödsinn?

.

Dann lenken Sie den Blick doch nur auf die heutigen Feststellungen zur Judenverfolgung unter Adolf-Nazi.

Da gibt es – auch heute -immer noch „die Deutschen“ und „Deutschland“ mit der „Verantwortung aus der Geschichte“. Nationalstaat und völkisches Denken pur. Da könnte sich selbst der Himmler eine Scheibe von abschneiden.

.

Merkel, Antifa und der Zentralrat glauben fest an das deutsche Volkstum.

.

Man muß halt nur das richtige Thema ansprechen…

Gibt es wegen Jamaika- „Die Bekifften“ bald eine neue Umfallerpartei?

19. November 2017

Simone Peter, Vorsitzende der Grünen, schreibt: „Weder gibt es mit uns eine Obergrenze, noch die Zustimmung zur weiteren Aussetzung des Familiennachzugs.“ (18.11.2017)

.

Wir sind gespannt.

„Alle spekulieren über möglichen Auftrieb für die AfD: …

19. November 2017

…Das Gelingen von würde der AfD mindestens ebenso helfen, wie das Scheitern. Schwarzgelbgrüner Kompromiss-Eintopf überzeugt auch nicht wirklich.“

sagt Twitterer Ralf Schuler.

.

titanic.PNG

Als Liberaler muß Christian Lindner immer flexibel bleiben

19. November 2017

Wikipedia über ihn:

„Nach dem Abitur 1998 …leistete Lindner seinen Zivildienst als Hausmeister in der Theodor-Heuss-Akademie der Friedrich-Naumann-Stiftung in Gummersbach ab, um nach eigenen Aussagen weiterhin unternehmerisch tätig sein zu können. 

Während des Studiums schlug Lindner eine Reserveoffizierslaufbahn bei der Luftwaffe ein. Dafür musste er nach eigenen Angaben auf die förmliche Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer verzichten. … Seit September 2011 bekleidet er,,, den Rang eines Hauptmanns der Reserve.“

Tübingens OB Boris Palmer sagt:

17. November 2017

„Ich bin rechtlich verpflichtet für die Flüchtlinge eine Wohnung zu bauen, aber ich bin nicht rechtlich verpflichtet für Sie (d.h. Einheimische J.R.) eine Wohnung zu bauen.“

.

.

Boris Palmer bei „Markus Lanz“, 16.11.2017

Jetzt klappt es garantiert mit der Integration, wenn noch ein Auto käme…

16. November 2017

ff4ff1ff2

Quelle

%d Bloggern gefällt das: