Zum Inhalt springen

Was gibt es zur Wahl zu sagen?

27. September 2021

Die AfD schneidet schlechter ab. Sie kann vom Niedergang der Union nicht profitieren.

Weiterhin tun sich Konkurrenten auf: Die Freien Wähler (2,4%), die Basis (1,4%), Team Todenhöfer (0,5%). Diese Konkurrenten sollten sich einmal klar machen, daß es 60 Jahre gedauert hat, bis sich eine freiheitlich-konservative Partei etablieren konnte. Alle Versuche davor (Bund freier Bürger, Schill-Partei usw.) sind gescheitert. Diese Konkurrenten sind alle chancenlos, eine zweite bürgerlich-konservative Partei wird es nicht geben, wer ans Land denkt und nicht an die Wahlkampfkostenerstattung, macht so etwas nicht.

.

Im Westen schwächelt die AfD, im Osten legt sie zu. Wie kann sie diese Spannung überwinden, im Osten als starke Regionalpartei aufzutreten und trotzdem bundespolitische Ansprüche zu haben?

Im Westen wird der Höcke von vielen verachtet, in Sachsen holt die AfD 24,6% der Zeitstimmen (SPD 19,3, CDU 17,2, FDP 11,0, SED nur noch 9,3).

Wie löst man das Dilemma?

.

Klonowsky hat es nicht geschafft (SPD 25,09% Erstimmen, AfD 21,89).

Auch Maaßen schafft es nicht (Erstimmen SPD 33,6%, CDU 22,3, AfD 21,2). Schade, der als Laus im Fell der Unions-Bundestagsfraktion, das hätte Spaß gemacht. Und es war dumm von der AfD, ihn nicht zu unterstützen, wie es die Grünen (2,1%) mit dem SPD-Kandidaten gemacht haben, einen besseren Vertreter von AfD-Positionen hätten sie nicht haben können.

.

Die SPD legt 5,2% an Zweitstimmen im Bund zu, die Grünen 5,8%, die Umfallerpartei 0,7%. Ein klarer Wählerauftrag nach links.

Nach Merkel fangen wir an, die Suppe auszulöffeln, die sie uns eingebrockt hat. Sollen doch auch die mit den Problemen umgehen, die sie geschaffen (SPD) oder gefordert haben (Grüne).

.

Mein armes, armes Vaterland.

Pfui Teufel, wie kann die NZZ nur auf sowas hinweisen

24. September 2021

Ist das nicht rassistisch? 20210924 NZZ

Die NZZ schreibt am 15.09.2021 über Corona-Patienten auf der Intesivstation in der Schweiz: „Ein guter Teil dieser Infizierten weist einen Migrationshintergrund auf oder hat sich im Ausland angesteckt. Ein Schwerpunkt sind Länder in Südosteuropa, namentlich Kosovo und Nordmazedonien. Genaue Zahlen dazu gibt es allerdings kaum, nur Annäherungswerte – und eine hohe Dunkelziffer.

Zunächst waren es in diesem Jahr Partytouristen, die die Spitäler (im Kanton Zürich)  belegten: “

„Anfang Juli, also noch vor dem Beginn der Zürcher Schulsommerferien, waren rund ein Viertel der positiv Getesteten aus dem Ausland Rückkehrende. Von einer Balkan-Welle unter den Einreisenden war damals noch nichts zu sehen.

Laut den Gesundheitsbehörden handelte es sich vor allem um Rückkehrer, die es an Partydestinationen gezogen hatte: Mallorca und Ibiza, Barcelona und Madrid in Spanien, die griechischen Inseln und dort speziell Mykonos sowie Zypern mit dem Ferienort Ayia Napa.“

Ende August zeigte sich ein ander Bild: „Dass es sich bei den neu mit Corona infizierten Personen mehrheitlich um aus Südosteuropa Rückkehrende handelte, zeigte sich auch auf den Intensivstationen. Per Ende August hatten laut Kanton etwa 70 bis 80 Prozent der Intensivpatienten einen Migrationshintergrund – eine genauere Angabe ist schwierig. «Der Migrationshintergrund ist ein vages Konstrukt und kann nicht so sauber wie die Nationalität erhoben werden», sagt Patrick Borer, der Sprecher der Zürcher Gesundheitsdirektion.“

.

Es ist wirklich erschreckend, daß man in der Schweiz noch die Wahrheit sagen darf.

Der Giftzwerg vom ZDF würde jetzt sagen, daß es sich hier klar um eine Mindermeinung handelt und er deshalb beschlossen hat, diese zu unterdrücken. Das ist die neue Demokratie.

Anton Hofreiter von den Grünenden malt

23. September 2021

Zugegeben, das ist erst einmal keine Meldung.

Höchstens wenn man sich anschaut, wie er malt:

.

20210923 Hofreiter 1.

Hab ich im Kunstunterricht auch so gemalt? Wenn ja, war ich da 12 oder 14 jahre alt?

.

20210923 Hofreiter 3

.

Aber der allergröße Hammer an der Sache ist: Er stellt das sogar noch öffentlich aus! In Berlin!

.

20210923 Hofreiter 2

Selbst die Redakteurende der „Zeit“ schreibt dazu: „Man starrt auf die Hofreiter-Bilder in ihren schlichten weißen Rahmen und denkt: Nicht sein Ernst. Oder? Doch! Sein voller Ernst.“

.

Wie sieht der sich selbst? Wie schätzt der sich ein? Wie sieht der die Welt?

Ist der völlig schmerzfrei?

Und solche Leute regieren uns?

Was sind denn die wichtigen Themen für Deutschland?

20. September 2021

Also die, die nicht im Wahlkampf diskutiert werden.

Für mich (in loser Anordnung):

.

  1. Überbevölkerung

Darüber reden die Altparteien nicht. Mann hört nur oder „Resettlement“ und „Replacement“. Ich habe keinen Bock, den Bevölkerungsüberschuß Afrikas hier abzuladen.

Keine Stimme für die „Altparteien“ (Claudia Roth).

.

2. Staatsfinanzen

Die EU ertrinkt in Schulden.

Für ESM und EFSF steht Deuschland schon mit ca. € 400 Mrd. in der Haftung, über Target II schulden unsere europäischen Freunde uns € 1.000 Mrd.. bei den Corona-Aufbauhilfen der EU haften wir bis zu € 750 Mrd..

Unsere direkten Staatschulden steigen rasant (ca. € 170-180 Mrd. p.A.)

Völliges Versagen der Politik. Damit der Franzose mit 60 Jahren in Rente gehen kann, sollen wir die pampern.

Keinen Bock!

.

3. Renten

Bald gehen die geburtenstarken Jahrgänge in Rente. Wie will man das lösen und angehen? Mit Rentensenkungen?

Ich höre nichts dazu.

.

4. Illegale Einwanderung

Auch 6 Jahre nach der Flutung Deutschlands mit Illegalen mag deren Strom dünner sein, aber es kommen immer noch zu viele.

Man hat was getan seitdem: Wir haben Leute gefunden, die die Drecksarbeit für uns machen, Erdogans Grenztruppe oder die lybische Küstenwache. Wir spielen weiter den Obermoralischen.

Das Problem ist aber keineswegs gelöst: Das Asylrecht muß weg, das war sinnvoll, als es noch die Sowjetunion und ihr Imperium gab, im Zeitalter des Düsenflugzeugs führt es nur zu Völkerwanderungen.

.

5. Meinungsfreiheit

Wird durch US-Internetgiganten bedroht, ebenso durch die terroristische Antifa.

Die Kotz-Version der Grüninden…

18. September 2021

…hier…

.

…und nun die sentimentale Version…

.

.

Was ein Unterschied…Ihr Bilderstürmer und Scheißkommunisten.

Wie soll man sich von der Impfpropaganda angesprochen fühlen?

17. September 2021

Entweder ist man geimpft. Dann ist die ganze Propaganda nur nervig.

Oder statt nervig auch Hetze. Weil einem gesagt wird, man solle sich impfen lassen, um sich zu schützen, aber gleichzeitig allen eingeredet wird, die Ungeimpften seien ein große Gefahr für die Geimpften.

Wenn das so wäre, was ist die Impfung denn dann wert?

.

Alle Ungeimpften werden als „Corona-Leugner“, „Impfgegner“ oder Faulpelze beschimpft.

Kennen Sie jemanden, der Corona leugnet? Ich nicht.

Kennen Sie Impfgegner? Ich nicht, aber die wird es geben.

Ein Faulpelz bin ich auch nicht.

.

Ich möchte mich aber nicht mit diesen neuen Impfstoffen impfen lassen. Erstens, weil sie nicht ausgetestet sind. Zweitens, weil überhaupt nicht kritisch über Probleme und Nebenwirkungen berichtet wird. Täglich kann ich bei Telegram Erfahrungsberichte von Menschen lesen, die im Pflege- und Gesundheitswesen arbeiten.

Natürlich wissen wir nicht, wie repräsentativ die Berichte sind. Sind es Einzelfälle oder die Spitze des Eisberges?

.

Was ich merkwürdig finde: Der Impfstoff von Novavax steht kurz vor der Zulassung in der EU. Es ist eine konventionelle Impfung, deren Nebenwirkungen vermutlich viel geringer sind, als bei den mRNA-Impfstoffen.

In meinem Bekanntenkreis stelle ich fest, daß kaum jemand von Novavax weiß. Warum werden die Leute nur beschimpft, statt ihnen zu sagen, daß, wenn sie sich mit mRNA-Stoffen nicht impfen lassen wollen, ihnen bald eine echte Alternative zur Verfügung steht. Damit könnte man Millionen doch zur Impfung bewegen.

.

Fließen da Schmiergelder? Ist die Lobby zu mächtig? Oder traut sich niemand mehr, einen Rückzieher zu machen, weil der ganzen politsch-medialen Kaste sonst ein Waterloo droht, ein Arnzeimittelskandel wie bei der Schweinegrippe?

Schützt bitte auch die Geimpften,…

15. September 2021

…vor den anderen Geimpften.

2G-Party in Münster, vor ca. 10 Tagen, 380 Teilnehmer.

Stand gestern nachmittag waren 72 Personen Corona-positiv, das sind immerhin fast 19% der Teilnehmer.

.

Wie gut, daß die Ungeimpften nicht teilnehmen durften.

Die 2G-Regel wird mir immer sympathischer. Für die 66% Geimpften ist sie Mist, aber sie schützt wenigstens die Ungeimpften.

.

Was sagt die Behörde: „Nach Bekanntwerden des Ausbruchs hatte die Stadt Münster das Hygienekonzept des Clubs als vorbildlich gelobt: Nicht nur hatte der Club nur immunisierten Menschen Zutritt gewährt, auch die Lüftungsanlagen übertrafen laut Wartungsfirma die Anforderungen. „

Na dann ist ja alles in Ordnung!

 

Das ist lustig!

15. September 2021

Mann, was ist das lustig. Satire! Dieser feine, nuancierende Böhmermänchen-Humor. Klasse!

.

Da haben sich doch glatt ein paar Behörden veranlaßt gesehen, das Plakat abzuhängen.

Nein, sagt das Amtsgericht Bielefeld, die dürfen das, gebt die Plakat raus.

.

Kommen wir zum nächsten Plakat:

 

.

Das ist garnicht lustig! Das ist auch keine Satire, daß ist Hetze!

.

.

Da muß dann wohl die Staatsanwaltschaft ermitteln.

.

Merke: Wenn zwei das Gleiche machen, ist es noch lange nicht dasselbe! Denn von Linken geht ja keine echte Gefahr aus. Deshalb sei das nicht vergleichbar.

.

Ich als Dinosauruer von früher finde beide unerträglich!

 

 

Schwerwiegende Probleme der mächtigsten Frau der Welt

14. September 2021

Es ist März 2020. Frau Merkel hat ihre Quarantäne beendet, in die sie gegangen ist, nachdem ihr Impfarzt positiv auf Corona getestet worden war.

Aus Robin Alexanders Buch „Machtverfall“

.

20210914 Merkel 120210914 Merkel 220210914 Merkel 320210914 Merkel 4

Komisch, alle Parteien schwanken in den Umfragen,…

9. September 2021

nur die AfD nicht.

.

Die Union stürzt von über 30 % auf 20%,….

…aber die AfD bleibt bei ca. 11%.

Die Sozen kommen von 17% auf 27%,…

…aber die AfD bleibt bei ca. 11%.

Die Grünen:den fallen von 24% auf 15%,…

…aber die AfD bleibt bei ca. 11%.

.

Ein starrer Block von Neonazis, Reichsbürgern, Querdenkern, Aluhutträgern, asozial, ungebildet, Demokratiefeindlich, arbeitslos, doof, ungeimpft, Hauptschule, unterkomplexe Weltsicht,…

…so halten diese Menschen der AfD die Treue.

.

Mal sehen, wie am Wahltag wirklich gezählt wird.

%d Bloggern gefällt das: